Der Qur`an und der Ursprung des Universums

Allah sagt:

Allah macht die Schöpfung am Anfang und wiederholt sie hierauf. Dann werdet ihr zu Ihm zurückgebracht. (Qur´an 30:11)

In diesem Vers bestätigt Allah klar und deutlich, dass Er der Einzige ist, Der die Schöpfung im diesseitigen Dasein aus Nichts erschaffen hat. Dies wird im Quran festgestellt, der die göttliche Offenbarung von Allah ist. Allah beschreibt den Anfang des Universums:

(Er ist) der Schöpfer der Himmel und der Erde in ihrer schönsten Form. Und wenn Er eineAngelegenheit bestimmt, so sagt Er ihr nur: „Sei!“ und so ist sie. (Qur´an 2:117)
Dies ist eine echte Abbildung eines Sternes, der sich aus interstellarer Materie gebildet hat
Dies ist eine echte Abbildung eines Sternes, der sich aus interstellarer Materie gebildet hat.

In diesem Vers unterrichtet uns Allah darüber, dass Er das Universum aus dem Nichts erschaffen hat. Alles, das vor der Schöpfung geschieht, gehört zu den Verborgenheiten, die nur Allah kennt. Der Menschenverstand ist nicht in der Lage, die Zusammensetzung der Materie und ihre ursprüngliche Entstehung zu erfassen, denn dies ist ein Wissen, das Allah für Sich behält. Und der Menschenverstand wird niemals in der Lage sein zu verstehen, wie die Zusammensetzung der Materie und ihre ursprüngliche Entstehung ist. Alles was der Menschenverstand bieten kann, sind nur Theorien und Vorschläge, die aus Vermutungen bestehen.

Allah sagt:

Ich habe sie weder bei der Erschaffung der Himmel und der Erde noch bei ihrer eigenen Erschaffung zu Zeugen genommen. Ich nehme Mir niemals die Irreführenden als Beistand. (Qur´an 18:51)

Allah sagt:

Sehen denn diejenigen, die ungläubig sind, nicht, dass die Himmel und die Erde einezusammenhängende Masse waren? Da haben Wir sie getrennt und aus dem Wasser alles Lebendige gemacht. Wollen sie denn nicht glauben? (Qur´an 21:30)
Diese Abbildung zeigt, dass sich das Universum erweitert
Diese Abbildung zeigt, dass sich das Universum erweitert

Und dieser Vers ist ein klarer Beweis für die Tatsache, dass das Universum aus einer einzigen Einheit erschaffen wurde, und Allah ist der Allmächtige. Dann befahl Allah dieser elementaren Masse, sich zu spalten. Sie trennte sich (Trennungsstadium) und wurde in eine Rauchwolke (Rauch-Stadium) umgewandelt. Und Allah hat aus diesem Rauch die Erde und den Himmel (d.h. alle Himmelskörper und was zwischen beiden an unterschiedlichen Gestaltungen aus Materie und Energie ist, was wir kennen und nicht kennen) erschaffen.

Und dieses Stadium ist unter dem Namen “Stadium des Herkommens von Erde und Himmel” bekannt. Und die beiden letzten Stadien werden von Allah ausführlich beschrieben:

Sag: Wollt ihr denn wirklich denjenigen verleugnen, Der die Erde in zwei Tagen erschaffen hat, und Ihm andere als Seinesgleichen zur Seite stellen? Das ist der Herr der Weltenbewohner (auch: aller Welten). Er hat in ihr fest gegründete Berge gemacht, (die) über ihr (aufragen), und hat sie gesegnet und in ihr die Nahrung im rechten Maß in vier Tagen festgelegt, gleichmäßig für diejenigen, die danach fragen (D.h.: für alle Lebewesen). Hierauf wandte Er sich dem Himmel zu, während er noch aus Rauch bestand, und sagte dann zu ihm und zur Erde: „kommt beide her, freiwillig oder widerwillig (Wörtlich: gehorsam oder gezwungen).“ Sie sagten: „Wir kommen in Gehorsam. (Qur´an 41:9-11)
aftermath of the explosion of a star
Auf diesem Bild sind unsere Galaxie und die verschiedenen Planeten abgebildet.

Moderne Astrophysiker bestätigen, dass der Anfang der Erschaffung des Universums mit allem, was es an Materie oder Energie oder Zeit enthält, das Ergebnis der gewaltigen Explosion war. Diese gewaltige Explosion ist ein Beweis der Göttlichen Allmacht. Es ist bekannt, dass eine Explosion an sich dazu führt, dass die Materie verstreut wird und nur Ruinen hinterlässt. Aber diese Explosion des Weltalls führte zu einem wunderbaren Weltsystem, welches einen perfekten Entwurf mit genauen Dimensionen, Verhältnissen und Reaktionen enthält. Wohlgeordnet in seinen Massen, Volumen und Abständen, gleichmäßig in seiner Bewegung und Bahn. Auf die gleiche Art und Weise aufgebaut, von seinem kleinsten Teilchen bis zu seinen größten Einheiten, trotz der riesigen Distanzen, der großen Zahl der Himmelskörper und der komplizierten Zusammenhänge. Eine Explosion, deren Ergebnisse derartig wunderbar sind, kann nicht ohne gewisse Vorbereitung und einer weisen Einschätzung geschehen sein. Dazu ist niemand fähig, außer dem Herrn der Welten. (Dr. Zaghlul Al-Najar)

Und dies beweist, dass es aus dem Nichts erschaffen wurde.

Allah sagt:

Hierauf wandte Er sich dem Himmel zu, während er noch aus Rauch bestand, und sagte dann zu ihm und zur Erde: „kommt beide her, freiwillig oder widerwillig (Wörtlich: gehorsam oder gezwungen).“ Sie sagten: „Wir kommen in Gehorsam“. (Qur´an 41:11)

In diesem Vers (Ajah) gibt der Qur´an wieder, dass der Himmel am Anfang der Schöpfung aus Rauch bestand; und die moderne Wissenschaft bestätigt dies.

Dr. George Gamow spekulierte:

“Wahrscheinlich war das Universum voller Gas, das gleichmäßig verteilt war. Und aus diesem Gas vollzog sich die Prozedur der Umwandlung von Kernenergie in die verschiedenen Elemente.”

James H. Jeans, der Astronomie-Wissenschaftler sagte:

“Wir haben herausgefunden, wie Newton auch schon vermutete, dass eine verstreute Gasmasse, bestehend aus einer ungefähr gleichmäßigen Dichte und einem sehr gewaltigen Ausmaß, dynamisch unbeständig wurde. Die Wolken oder die Himmelskörper haben sich wahrscheinlich daraus gebildet.”11
Galaxy
Diese Abbildung stellt die tatsächliche Nachwirkung der Explosion eines Sternes im Himmel bildlich dar